Ein Aufschub bedeutet keinen Verzicht!
Am 1. Januar verschärfte Zollanforderungen an der britischen Grenze

Fragen über den Brexit?

Der Brexit erfordert auch jetzt Ihre Aufmerksamkeit

Get Ready for Brexit führt Sie durch die Zollvorschriften für den gesamten Warenverkehr zwischen der Europäischen Union (EU) und dem Vereinigten Königreich (UK).

Bitte beachten! Der Brexit ist noch lange nicht vorbei. Ab dem ersten Januar müssen Sie sich mit einigen strengeren Zollanforderungen in Bezug auf das Vereinigte Königreich beschäftigen. Diese sind im Border Operating Model (BOM) beschrieben. Wenn Sie sich jetzt vorbereiten, verhindern Sie, dass die Ladung an der britischen Grenze oder gar im niederländischen Hafen blockiert wird. Ein Aufschub auf britischer Seite bedeutet keinen Verzicht. Auf Get Ready for Brexit können Sie lesen, was die britischen Zollanforderungen für Sie bedeuten.

Alle Parteien, die in das Vereinigte Königreich exportieren, müssen jetzt handeln!

Border Operating Model
Phase 2

Am 1. Januar 2022

  • Einführung des Modells Prelodgement und Temporary Storage
  • Ende des sechsmonatigen Aufschubs der britische Einfuhrzollanmeldung

Border Operating Model
Phase 3

Am 1. Juli 2022

  • Obligatorische Sicherheitserklärungen für alle Frachtgüter – ENS
  • Zertifizierung für die meisten veterinär- und phytosanitären Güter
  • Kontrolle dieser Ladung an den Grenzkontrollstellen

Am 1. September 2022

  • Zertifizierung und Kontrollen für alle Milcherzeugnisse

Am 1. November 2022

  • Zertifizierung und Kontrolle aller übrigen Veterinärgüter

Jetzt wichtig

Das müssen Sie über die neuen Brexit-Regeln ab dem 1. Januar 2022 wissen

Brexit Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank finden Sie die Antworten auf viele Fragen zu Ihrem Transport nach und von dem Vereinigten Königreich nach dem Brexit.

Schnell transportieren in 5 Schritten

Die niederländische Brexit-Lösung

Über die Kettenlösung Get Ready for Brexit sorgen Sie in 5 einfachen Schritten für einen schnellen Transport über die niederländischen Häfen für eingehende und ausgehende Fracht.

Alle Fähr- und Shortsea-Terminals machen die Teilnahme zur Pflicht. Nur korrekt vorangemeldete Ladung kann das Terminal betreten und verlassen. Vom Importeur, Exporteur und Spediteur bis hin zum Spediteur und Fahrer – jeder hat eine Rolle in Get Ready for Brexit zu spielen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass jeder Transport von und nach Großbritannien immer reibungslos verläuft.

Dies bedeutet Brexit für Sie als:

Initiatoren

Die Unterstützung der Logistikbranche im Jahr 2021 über Get Ready for Brexit ist eine gemeinsame Initiative des Hafenbetriebs Rotterdam, Portbase, Deltalinqs, evofenedex, Fenex und TLN.

Unter Mitwirkung von

Diese Organisationen unterstützen die Initiative „Get Ready for Brexit“ und helfen uns, ihre Kunden, Mitglieder und Beziehungen zu informieren und zu aktivieren.

Port of MoerdijkPort of Moerdijk