At the UK border

Wegen des Brexit wird das Vereinigte Königreich (UK) die Zollanforderungen stark verschärfen. Stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig darauf vorbereitet sind. So verhindern Sie, dass Sie an der britischen Grenze oder gar im niederländischen Hafen festsitzen. Auf dieser Seite wird kurz erklärt, welche Zollvorschriften Sie beachten müssen.

Achtung! Bei den nachstehenden Informationen handelt es sich um den neuen Zeitplan, der von der britischen Regierung im September 2021 angekündigt wurde.

Laatste update
30 September 2021 01:01

Aktuelle Situation

Border Operating Model
Phase 1

Wichtig für alle Parteien, die nach Großbritannien exportieren

Begrenzte Kontrolle der Importe an der englischen Grenze.

1. Januar 2022

Border Operating Model
Phase 2

Jetzt muss gehandelt werden:

  • Einführung des Modells Pre-lodgement und Temporary storage
  • Ende des sechsmonatigen Aufschubs der Einfuhrzollanmeldungen

1. July 2022

Border Operating Model
Phase 3

Wichtig für alle Parteien, die nach Großbritannien exportieren

  • Zertifizierung von veterinär- und pflanzenschutzrechtlichen Waren
  • Frachtkontrolle an den Grenzübergangsstellen
  • Obligatorische Sicherheitserklärungen – ENS

Erhebliche Verschärfungen an der britischen Grenze in Sicht

Aufgrund des Brexit müssen Sie sich fortan auch mit den Zollformalitäten an der britischen Grenze auseinandersetzen. Die Einführung dieser Zollregeln, die im Border Operating Model (BOM) festgelegt sind, erfolgt in Phasen. In der aktuellen Phase 1 sind die Steuerungen noch begrenzt. Aber aufgepasst!  Neue Phasen erfordern Ihre Aufmerksamkeit.

  • Aktuelle Situation - Phase 1 Border Operating Model

    Für Importe aus der EU haben britische Importeure bis zum 31. Dezember 2021 zwei Möglichkeiten für Standardwaren. Sie können sofort bei der Einreise eine Einfuhranmeldung abgeben oder die Waren vereinfacht in ihrer eigenen Verwaltung registrieren lassen. Die Erklärung wird dann erst sechs Monate später nachgereicht. In der Praxis bedeutet dies, dass es derzeit an der britischen Grenze kaum oder gar nicht zu Verzögerungen kommt.

    Die Ausnahmen

    1. Die Einfuhrbestimmungen und Grenzkontrollen in Großbritannien gelten schon für eine begrenzte Gruppe von Waren auf der kontrollierten Liste.
    2. Für lebende Tiere und landwirtschaftliche Güter mit „hohem Risiko“, wie Bäume und Stauden, ist für die Einfuhr in das Vereinigte Königreich ein tierärztliches oder pflanzengesundheitliches Gesundheitszeugnis erforderlich. Dieses Zertifikat wird von einem Prüfdienst – wie z. B. der NVWA – im Herkunftsland ausgestellt.
  • 1 Oktober 2021 - Phase 2 Border Operating Model

    1. Zugang zum Vereinigten Königreich über das Modell der Pre-lodgement oder Temporary storage
      Ab dem 1. Januar 2022 wird die Ladung in den britischen Häfen nach dem Modell der Pre-lodgement oder Temporary storage zugelassen. Jeder Hafen trifft in dieser Hinsicht seine eigenen Entscheidungen. Die niederländischen Fährgesellschaften bemühen sich, in ihren britischen Häfen eine Kombination aus beiden Modellen anzuwenden.
    2. Eine Einfuhranmeldung ist unmittelbar bei der Einreise in das Vereinigte Königreich erforderlich
      Die Regelung des sechsmonatigen Aufschubs wird nicht mehr gelten.
  • 1 Januar 2022 - Phase 3 Border Operating Model

    1. Obligatorische Bescheinigung für veterinär- und pflanzenschutzrechtliche Ladungen
      Für die Einfuhr von Fleisch, Eiern, Milcherzeugnissen, Fischereierzeugnissen und Erzeugnissen tierischen Ursprungs in das Vereinigte Königreich ist ab dem 1. Juli 2022 eine Gesundheitsbescheinigung vorgeschrieben. Dies gilt auch für Pflanzenschutzgüter wie Schnittblumen, Gemüse und Obst. Keine Einreise ohne Zertifikat. Als niederländischer Exporteur müssen Sie die Bescheinigung vor dem Transport digital bei der NVWA oder, für bestimmte Produkte, bei einem der anderen Kontrolldienste beantragen. Sie können dies über e-CERTNL tun.

      Wollen Sie mehr wissen? NVWA ist der veterinäre Brexit-Gesprächspartner
      Für alle Brexit-Informationen über den Transport von Veterinärgut ist die NVWA-Website in den Niederlanden die zentrale Anlaufstelle. Die NVWA gibt auch aktuelle Regeländerungen über verschiedene Trade Notices für Export und Import bekannt. Diese können Sie kostenlos abonnieren. Einen besseren Einblick in den Prozess der Einfuhr von Veterinärgut aus Großbritannien in die Niederlande bietet auch diese visuelle Infografik.

    2. Frachtkontrolle an den Grenzkontrollstellen
      Das Vereinigte Königreich wird ab dem 1. Juli 2022 veterinär- und pflanzenschutzrechtliche Ladungen an der Außengrenze kontrollieren. Dies wird an den Grenzkontrollstellen (BCP) geschehen.
    3. Obligatorische Sicherheitserklärungen – ENS
      Vor der Einreise in das Vereinigte Königreich wird ab dem 1. Juli 2022 für alle Fracht eine Entry Summary Declaration (ENS) erforderlich sein. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Website der britischen Regierung.