At the UK border

Wegen des Brexit wird das Vereinigte Königreich (UK) die Zollanforderungen stark verschärfen. Stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig darauf vorbereitet sind. So verhindern Sie, dass Sie an der britischen Grenze oder gar im niederländischen Hafen festsitzen. Auf dieser Seite wird kurz erläutert, welche Zollvorschriften Sie bereits jetzt einhalten müssen und welche zusätzlichen Zollmaßnahmen ab dem 1. Juli 2022 folgen werden.

Laatste update
05 Januar 2022 14:46

Border Operating Model
Phase 2

Wichtig für alle Parteien, die nach Großbritannien exportieren

Gültig ab dem 1. Januar 2022

  • Einreise in das Vereinigte Königreich über das Modell Prelodgement und Temporary Storage
  • Ende des sechsmonatigen Aufschubs der britische Einfuhrzollanmeldung
  • Obligatorische Voranmeldung von Veterinär- und Phytosanitärladung im Vereinigten Königreich

Border Operating Model
Phase 3

Wichtig für alle Parteien, die nach Großbritannien exportieren

Am 1. Juli 2022

  • Obligatorische Sicherheitserklärungen für alle Frachtgüter – ENS
  • Zertifizierung für die meisten veterinär- und phytosanitären Güter
  • Kontrolle dieser Ladung an den Grenzkontrollstellen

Am 1. September 2022

  • Zertifizierung und Kontrollen für alle Milcherzeugnisse

Am 1. November 2022

  • Zertifizierung und Kontrolle aller übrigen Veterinärgüter

Erhebliche Verschärfungen an der britischen Grenze

Aufgrund des Brexit müssen Sie sich fortan auch mit den Zollformalitäten an der britischen Grenze auseinandersetzen. Die Einführung dieser Zollregeln, die im Border Operating Model (BOM) festgelegt sind, erfolgt in Phasen. Nach den noch begrenzten Kontrollen in Phase 1 werden die Zollvorschriften ab dem 1. Januar 2022 erheblich verschärft. Ab dem 1. Juli 2022 werden noch mehr folgen. Wenn Sie und/oder Ihre Kettenpartner diese Zollvorschriften nicht einhalten, führt dies unwiderruflich zu Verzögerungen.

  • 2021 - Phase 1 Border Operating Model

    Die Einfuhr von Waren in das Vereinigte Königreich wurde im Jahr 2021 kaum durch Zollvorschriften behindert. Ausnahmen hiervon waren:

    1. Die Einfuhrbestimmungen und Grenzkontrollen in Großbritannien gelten schon für eine begrenzte Gruppe von Waren auf der kontrollierten Liste.
    2. Vorgeschriebenes Veterinär- oder Pflanzengesundheitszeugnis für die Einfuhr von lebenden Tieren und landwirtschaftliche Güter mit „hohem Risiko“, wie Bäume und Stauden.
  • Gültig ab dem 1. Januar 2022 - Phase 2 Border Operating Model

    1.Zugang zum Vereinigten Königreich über das Modell der Pre-lodgement oder Temporary storage
    Seit dem 1. Januar 2022 erfolgt die Ladung in den britischen Häfen nach dem Modell der Pre-lodgement oder Temporary storage. Jeder Hafen trifft in dieser Hinsicht seine eigenen Entscheidungen. Die niederländischen Fährgesellschaften bemühen sich, in ihren britischen Häfen eine Kombination aus beiden Modellen anzuwenden.

    2.Bei der Einreise in das Vereinigte Königreich muss immer sofort eine Einfuhranmeldung abgegeben werden
    Die sechsmonatige Frist für die Einreichung von Einfuhranmeldungen im Vereinigten Königreich, die 2021 galt, endete am 1. Januar 2022.

    3.Voranmeldung von veterinär- und phytosanitären Ladungen
    Der Importeur im Vereinigten Königreich ist verpflichtet, veterinär- und phytosanitäre Ladungen im Rahmen des britischen IPAFFS (Import of products, animals, food and feed system) oder PEACH (Procedure for Electronic Application for Certificates from the Horticultural Marketing Inspectorate) vorzumelden.

  • Dem 1. Juli 2022 - Phase 3 Border Operating Model

    1. Obligatorische Sicherheitserklärungen – ENS
    Vor der Einreise in das Vereinigte Königreich wird ab dem 1. Juli 2022 für alle Fracht eine Entry Summary Declaration (ENS) erforderlich sein. Aktuelle Informationen sind auf der Website der britischen Regierung zu finden.

    2. Obligatorische Bescheinigung für die meisten veterinären und phytosanitären Ladungen
    Ab dem 1. Juli 2022 ist für die Einfuhr in das Vereinigte Königreich für einen Großteil der veterinären und phytosanitären Güter ein Gesundheitszeugnis erforderlich. Ohne Bescheinigung keine Einreise. Dies gilt für:
    – alle regulierten tierischen Nebenprodukte
    – alle regulierten Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse
    – Fleisch und alle Fleischerzeugnisse
    – alle anderen Lebensmittel, die nicht tierischen Ursprungs sind und ein hohes Risikoprofil aufweisen

    Als niederländischer Exporteur können Sie die Genusstauglichkeitsbescheinigung vor dem Transport digital bei der NVWA oder, für bestimmte Produkte, bei einem der anderen Kontrolldienste beantragen. Sie tun dies über e-CERTNL.

    3. Frachtkontrolle an den Grenzkontrollstellen
    Das Vereinigte Königreich wird ab dem 1. Juli 2022 die veterinär- und pflanzenschutzrechtliche Fracht an der Außengrenze kontrollieren. Dies wird an den Grenzkontrollstellen (BCP) geschehen.

  • Dem 1. September 2022 - Phase 3 Border Operating Model

    Zertifizierung und Kontrollen für alle Milcherzeugnisse.

  • Dem. 1 November 2022 - Phase 3 Border Operating Model

    Zertifizierung und Kontrolle aller übrigen Veterinärgüter, einschließlich zusammengesetzter Produkte und Fischprodukte.

    NVWA ist der veterinäre Brexit-Gesprächspartner

    Für alle Brexit-Informationen über den Transport von Veterinärgut ist die NVWA-Website in den Niederlanden die zentrale Anlaufstelle. Die NVWA gibt auch aktuelle Regeländerungen über verschiedene Trade Notices für Export und Import bekannt. Diese können Sie kostenlos abonnieren. Einen besseren Einblick in den Prozess der Einfuhr von Veterinärgut aus Großbritannien in die Niederlande bietet auch diese visuelle Infografik.

    Bitte beachten Sie! Der britische Importeur muss eingehende veterinär- und pflanzenschutzrechtliche Ladungen im britischen IPAFFS-System (Import of Products, Animals, Food and Feed System) voranmelden. Weitere Informationen darüber, für welche Ladung dies gilt und bis wann, finden Sie hier.