Kein Aufschub von Einfuhranmeldungen im Vereinigten Königreich mehr

getreadyforbrexit.eu – Seit dem 1. Januar 2022 muss der britische Importeur (oder sein Vertreter) direkt bei Ankunft der Ladung in UK eine Einfuhrerklärung abgeben (Temporary Storage) oder diese muss bereits abgegeben sein (Pre-Lodgement). Nur dann können die Waren weitertransportiert werden. Die britischen Behörden beenden damit den vorübergehenden sechsmonatigen Aufschub für Einfuhrerklärungen.

Erledigen Sie dies sofort

Stimmen Sie sich mit Ihren Kettenpartnern in UK ab
Die seit dem 1. Januar 2022 geltende neue Vorgehensweise macht es noch wichtiger, dass Einfuhrerklärungen auf britischer Seite immer korrekt und rechtzeitig erledigt werden. Stimmen Sie sich diesbezüglich gut mit Ihren britischen Kollegen ab.